Dezember 2019 | Sonder- und Dauerausstellung werden beendet

Ende Dezember 2019 läuft nicht nur die diesjährige Sonderausstellung „Flucht und Heimat“ aus, auch unsere archäologische Dauerausstellung „Innovationen in der Urgeschichte“ wird beendet. Wer die Ausstellungen bis dahin noch besichtigen möchte, kann das Museum an unseren offenen Sonntagen besuchen oder bis Ende des Jahres Termine für Führungen vereinbaren.

In der Zwischenzeit sind wir natürlich nicht untätig und bereiten unsere neue archäologische Dauerausstellung vor, die im Frühjahr 2020 eröffnet werden soll.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tag des offenen Denkmals | 08.09.2019

Passend zum diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ wollen wir uns dieses Mal dem Baudenkmal widmen, dass das Museum mittlerweile seit mehr als 20 Jahren beherbergt. Zwei Führungen um 14.00 Uhr und 15.30 Uhr vermitteln spannende Informationen und Einblicke in die Haus- und Baugeschichte eines der ältesten Bauernhäuser der Region. Das Oswald-Gütl oder Adlhoch-Haus, wie das Gebäude auch genannt wird, kann auch eine fast 500 jährige Geschichte zurückblicken. Spuren davon finden sich überall am Haus und warten nur darauf entdeckt zu werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!