Alle Beiträge von Amira Adaileh

Landshuter Zeitung, 18.11.2015

Fleißige Hände arbeiten für Christkindlmarkt
„Handarbeitsgruppe Museum Altdorf“ trifft sich vierzehntägig

Altdorf.  Seit nunmehr über drei Jahren treffen sich zwölf bis fünfzehn interessierte Frauen alle zwei Wochen immer dienstags zu gemütlichen Nachmittagen bei Kaffee und Kuchen zum Handarbeiten in der guten Stube des Heimatmuseums an der Weinbergstraße. Da es aber jetzt bereits wieder auf den Altdorfer Christkindlmarkt 2015 zugeht, sieht man sich fast wöchentlich, um zu stricken und zu basteln, damit man am Marktstand wieder ein schönes und großes Angebot präsentieren kann.

Aber die Gruppe arbeitet nicht nur für den Christkindlmarkt. Vielmehr ist das Bestreben bei den Handarbeitsnachmittagen an jedem zweiten Dienstag zwischen 13.30 und 17 Uhr, der Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen vielleicht bisher unbekannter Techniken. Überwiegend wird aus Freude an dieser Arbeit gestrickt und gebastelt, aber auch Auftragsarbeiten können von den Frauen gerne erledigt werden. Vor allem wünscht man sich aber interessierte Neuzugänge, die gerne Handarbeiten machen, damit die Gruppe weiter wachsen kann. Und noch etwas liegt den Damen am Herzen: sie freuen sich über Wollspenden, die gerne angenommen werden.

Weitere Informationen kann man bei einem Besuch an einem der Nachmittage bekommen. Zudem können sich Interessenten telefonisch auch unter der Nummer 0871 / 9769000 bei der Museumsleiterin Amira Adaileh informieren oder sich bei ihr per E-Mail an der Adresse info@museum-altdorf.de anmelden.

Peter W. Fuhrmann

Handarbeitsgruppe Museum 002

Foto  –  Die „Handarbeitsgruppe Museum Altdorf“ freut sich auf Gleichgesinnte, die gerne mitmachen wollen